* * * * *

Fachinformationen zur Sozialarbeit

Seite
Menü
Startseite > Rechtliches > Schweigepflicht

* * * * *

 Schweigepflicht

Die Praxis, bei der Bürger für die Erhaltung einer Hilfsleistung den zuständigen Behörden und Institutionen umfassende und pauschale Schweigepflichtsentbindungen unterschrieben haben, wird von öffentlichen Dienstleistern besonders im Bereich Sozialarbeit/ - pädagogik sehr kritisch gesehen. 2PEX möchte fortan für die Schweigepflichtentbindung bei Betreuungen im Rahmen von Schulbegleitung und Familienhilfe dezidiert die Personen namentlich aufführen, mit denen der Austausch in Absprache und im Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten geschehen soll.  

Aus diesem Grund scheint es doch sehr interessant zu sein, was unsere Gesetze denn im Zusammenhang mit der Schweigepflicht eigentlich verordnen. Im folgenden finden sich 25 Gesetze die sich zur Schweigepflich und dem Datenschutz äußern, gründend auf 

 

Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Artikel 12
Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung und seinen Schriftverkehr oder Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden. Jeder hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.

 

Weiteren Aufschluss über diesen Artikel gibt die Rechtsprechungssammlung von levetius.de

weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

Seite
Menü