* * * * *

Fachinformationen zur Sozialarbeit

Seite
Menü

* * * * *

3.3 Eskalationen

Page 35

von Schülern mit Autismus-Spektrum-Störung dar. Sie bedarf einer besonders 
intensiven Beachtung und Zusammenarbeit der beteiligten Personen. 

Im Sinne einer Zukunftsplanungskonferenz ist es sinnvoll, mit allen Beteiligten 
(Schüler,   Erziehungsberechtigte,   Lehrkräfte,   weitere   Fachleute,   Mobiler   Dienst, 
Schulleitung) Perspektiven zu entwerfen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten 
zu entwickeln. 

Die   Weitergabe   und   Fortführung   der   Dokumentation   der   individuellen 
Lernentwicklung   ist   von   besonderer   Bedeutung   für   die   weitere   Schullaufbahn. 
Positive Erfahrungen können auf diese Weise genutzt werden. Eine Vermittlung 
eines   Schulplatzes   ist   nicht   Aufgabe   der   Beratung,   sondern   liegt   in   der 
Verantwortung der Schulen. Bei fehlender Kooperation aufnehmender Schulen liegt 
die Weisungsbefugnis bei der Schulbehörde.

Der Mobile Dienst begleitet und berät Schüler an der Schwelle zur Berufstätigkeit 
im Rahmen der schulischen Aufgabenstellung.

3.3 Eskalationen

Schüler   mit   Autismus-Spektrum-Störung   stehen   den   ganzen   Tag   über   unter 
höchster Anspannung. Die Menschen, die vielen Reize, die Konzentration – das 
alles bedeutet erhöhten Stress. Damit kann die individuelle Belastungsgrenze bald 
erreicht sein und schon leichte zusätzliche Reize (Zeitdruck, Missverständnisse, 
Durcheinander, Veränderungen, Isolation und sensorische Überempfindlichkeiten) 
können zu deutlichen Eskalationen führen. Von außen ist diese Situation häufig 
nicht vorhersehbar. Die Belastung aber ist real und entlädt sich unter Umständen 
auch zeitverzögert.

Unter   den   Bedingungen   einer   ständigen   Reizüberflutung   kann   aggressives 
Verhalten ein Ausdruck von „Es ist mir jetzt zu viel - ich brauche meine Ruhe“ sein. 
Sie kann aber auch aus Traurigkeit, Resignation und Angst resultieren. Weil es 
Schülern mit Autismus-Spektrum-Störung selten gelingt wahrzunehmen, wann und 

35

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

Seite
Menü