* * * * *

Fachinformationen zur Sozialarbeit

Seite
Menü

* * * * *

1.6 Motorik

Schüler   mit   Autismus-Spektrum-Störung   haben   häufig   zugleich   motorische 
Beeinträchtigungen. Diese können sich besonders in der Fein- und Grobmotorik, in 
der Körperkoordination, dem statischen und dynamischen Gleichgewicht, in der 
fehlenden Automatisierung von Bewegungsabläufen und in der Handlungsplanung 
zeigen. 
Auswirkungen sind auch besonders in den Fächern Sport, Werken, Kunst, Textiles 
Gestalten zu beobachten, aber auch bei anderen motorischen Aktivitäten, zum 
Beispiel beim Schreiben und Zeichnen.
Da die Bewegungsabläufe häufig unflüssig und unbeholfen wirken, reagieren die 
Mitschüler unangemessen oder grenzen sie aus diesem Grunde aus. Die Folge 
kann ein Vermeidungsverhalten bezüglich der jeweiligen motorischen Aktivität sein.
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

Seite
Menü